Aufklärungsprojekte

Schulaufklärungsprojekte in den einzelnen Bundesländern

In vielen Städten gibt es Gruppen, die in die Schulen gehen und SchülerInnen u. a. über Thema Homosexualität aufklären. Es werden Geschlechterrollen hinterfragt, verschiedenen Normen und Werte miteinander diskutiert und eine differenzierte Sicht auf Sexualität geprobt. Die meisten SchülerInnen erleben die Veranstaltung als eine enorme Bereicherung und Lehrkräfte als hilfreiche und qualifizierte Entlastung bei diesen spannenden und sensiblen Themen.

Auf der Seite der Bundeskonferenze Schwul Lesbischer Netzwerke e.V. (BKSL) sind alle Aufklärungsprojekte der Bundesrepublik aufgeführt.

DURCH AUFKLÄRUNG UND KONTAKT HOMOPHOBIE UND TRANSPHOBIE ABBAUEN?! Ableitungen aus der sozialpsychologischen Forschung

Vortrag von Dr. Ulrich Klocke, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Humboldt-Universität zu Berlin auf dem ersten Regenbogenparlament „Akzeptanz für LSBTI“:

https://www.lsvd.de/de/ct/822-Durch-Aufklaerung-und-Kontakt-Homophobie-und-Transphobie-abbauen